Freitag, 23. Januar 2009

Torkelt ein Betrunkener zu einem Polizisten

Was ist der Unterschied zwischen einem Kamel und einem Beamten?
Das Kamel kann sieben Tage arbeiten, ohne zu saufen ...

Torkelt ein Betrunkener zu einem Polizisten und fragt mühsam: „Ach bitte, haben Sie einen kleinen Hund gesehen?“
Der Beamte verneint: „Nee!“
Da wundert sich der Betrunkene: „Merkwürdig, wie lange sind Sie schon bei der Polizei?“
Wachtmeister: „Na, zehn Jahre sicher!“
Staunt der Betrunkene: „Soso, zehn Jahre bei der Polizei und hat noch keinen kleinen Hund gesehen!“

Der eheliche Kommentar nach der Party auf dem Heimweg: „Du hast mal wieder ein Blech geredet. Ich kann nur hoffen, dass niemand mitgekriegt hat, dass du nicht betrunken warst.“

Ein Betrunkener kommt zum Standesbeamten. „Wollte nämlich fragen, meine Herren, ob man hier bei Ihnen, meine Herren, eine Geburtsanzeige entgegennimmt.“
„Jawohl!“ antwortet der Standesbeamte.
Der Betrunkene: „Wunderbar! Dann schreiben Sie, bitte, meine Herren: Ich habe heute morgen Zwillinge bekommen. Nicht direkt ich, sondern meine Frau. Zwei Stück Zwillinge, meine Herren! Schreiben Sie, bitte, meine Herren!“
„Gratuliere!“ sagt der Standesbeamte, „aber warum sagen Sie denn immer ‚meine Herren’ zu mir? Ich bin doch nur einer.“
Der Betrunkene: „Was? Sie sind nur einer? Dann schreiben Sie noch nicht Zwillinge, ich will lieber erst noch mal nachsehen.“

„Jetzt fummeln Sie schon zehn Minuten an dem Türschloss herum, das kann doch nicht Ihr Haus sein!“ sagt der Polizist zu dem angetrunkenen Nachtschwärmer.
„Doch, doch, meine Frau hat mir schon zwei Eimer Wasser übergossen! Den Schwung kenn’ ich.“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Coabhängiges Verhalten - woran erkennt man es?

Bildquellenangabe:   Uta Herbert - pixelio.de Der Mann Deiner Schwester, Deiner Freundin...