Sonntag, 15. März 2009


Glückskeks-Sprüche


Quelle Foto: www.pixelio.de Fotograf: Peter Hebgen


Die Wahrheiten, die wir am wenigsten gern hören,
sind diejenigen, die wir am nötigesten kennen sollten.

~ * ~

Chinesische Weisheit

Mit freundlicher Genehmigung von:
www.lien-ying.de


1 Kommentar:

  1. Wer hört sie schon gern?
    Die Wahrheit?
    Nicht selten unterscheidet sich das, was andere unter „der Wahrheit“ verstehen, grundsätzlich von dem, was wir darunter verstehen.
    Wenn wir Glück haben, gehen wir konform mit der Wahrheit anderer.

    Die Wahrheit...

    Was ist Wahrheit?
    Von klein auf ermahnten sie uns: „Sag die Wahrheit!“

    Aber jeder versteht etwas anderes darunter. Wir leben unter unserer „eigenen Wahrheit“, wie unter einem Dach, das uns beschützt vor der Meinung anderer, die uns als deren „Wahrheit“ verkauft werden soll. Nicht immer gehen wir damit konform, ja, lehnen sie als „Lüge“ kurzerhand ab.

    Tief drinnen aber, glaube ich, wissen wir genau, was wirklich „Wahrheit“ ist. Ob wir es zugeben wollen oder nicht, sie existiert auch ohne unsere Einschätzung – die Wahrheit.

    Sie steht über uns, über den Dingen.
    Wichtig ist nur, was wir für unser Leben daraus machen.

    Die Wahrheit so zu verfälschen, dass sie stets unsere Handlungen rechtfertigt,
    ist ein zweischneidiges Schwert.
    Letztlich schneiden wir uns damit selbst in den Finger...

    Wenn ich mich zurück erinnere, wie ich die Wahrheit über mein Leben im Ausnahmezustand als „normal“ und sogar als „glücklich“ dargestellt habe, so hatte dies mit der Wahrheit nichts mehr gemein. Es war eine „Lebenslüge“, mit der ich nicht nur die anderen sondern auch mich belog. Der Preis dafür waren viele Jahre im seelischen Outback.

    Hätten mir damals andere unverblümt die „Wahrheit“ über mein Leben gesagt, ich hätte sie nicht als Wahrheit erkannt – zu der Zeit, als ich noch co-abhängig war.

    Heute nehme ich mir kein Blatt mehr vor den Mund, wenn ich anderen die Wahrheit sage über die eine oder andere Sache.

    Man möge mir verzeihen, wenn ich nicht mit mir verhandeln lasse...

    Denn, wenn sie auch oftmals unbequem ist, die Wahrheit, sie verhilft uns letztendlich zurück auf den richtigen Weg.

    AntwortenLöschen

Coabhängiges Verhalten - woran erkennt man es?

Bildquellenangabe:   Uta Herbert - pixelio.de Der Mann Deiner Schwester, Deiner Freundin...