Freitag, 2. Januar 2009

Das kommt vom vielen Saufen

Zwei Saufbrüder machen einen Sonntagsspaziergang vor der Stadt. Natürlich sind sie mit Korn, ihrem Leibgetränk, reichlich versehen. Als sie an einem Kornfeld vorbeikommen, meint der eine pathetisch: „Guck, das sind die Reben des Proletariats.“

Der Betrunkene tritt an die Rezeption des Hotels.
„Führen Sie mich - hicks - bitte auf mein - hupps - Zimmer. Nummer dreiundvierzig, vierte Etage.“
„Aber“, staunt der Portier, „ich habe Sie doch vor einer Viertelstunde erst hinaufgebracht.“
„Stimmt - hicks - aber ich bin schon wieder aus dem Fenster gefallen.“

Der Polizist stoppt einen Autofahrer: „Sie sind zu schnell gefahren!“
Der Fahrer grinst etwas dümmlich und sagt: „Ach, deshalb sauste alles an mir vorbei!“
„Wollen Sie mich auf den Arm nehmen?“ brummt der Polizist ärgerlich.
„Keineswegs, aber ich dachte schon, das kommt vom vielen Saufen!“

„Aber Ulli, der Arzt hat dir doch verboten, beim Essen Alkohol zu trinken!”
„Du hast recht. Räum das Essen weg.”

Nach einer wilden Zechparty torkelt ein Mann auf sein Auto zu- und wird dabei von einem Polizisten beobachtet. Dieser stellt den Mann zur Rede: „ Wollen Sie so betrunken noch Auto fahren?“
Sagt der Mann lallend: „ Wollen...? Ich muss...!“

„Paul arbeitet seit drei Tagen in einer Brauerei“, erzählt Frau Remmler ihrer Freundin.
„Und wie gefällt es ihm da?“
„Keine Ahnung, er war noch nicht wieder zu Hause.“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Coabhängiges Verhalten - woran erkennt man es?

Bildquellenangabe:   Uta Herbert - pixelio.de Der Mann Deiner Schwester, Deiner Freundin...