Freitag, 2. Januar 2009

Drei, vier Gläschen Sekt

Ein Mädchen kommt von einer Party und fährt fröhlich mit dem Auto. Unterwegs gerät sie in eine Polizeikontrolle. Der Polizist: „Sie haben getrunken.“
Das Mädchen: „Drei, vier Gläschen Sekt.“
Der Polizist: „Und?“
Das Mädchen: „Drei Gläschen Wein.“
Der Polizist: „So, jetzt aber raus! Jetzt wird geblasen!“
Das Mädchen: „Und ich dachte, Sie wollten mir den Führerschein abnehmen!“

Ein Schotte bekam eine Flasche guten alten Scotch Whisky geschenkt, die er in seine Manteltasche steckte. Auf dem Heimweg stolperte er und fiel hin. Als er aufstand, bemerkte er eine feuchte Stelle auf seiner Hose.
„Bitte, lieber Gott“, betete er, „lass es Blut sein!“

Die Stammtischbrüder Peter und Paul torkeln nach Hause. „Mist“, ruft Peter, „schon halb zwei! Meine Frau kocht bestimmt vor Wut.“
„Echt?“, fragt Paul fasziniert, „ich krieg so spät nachts nichts mehr zu essen!“

Polizist: „Blasen Sie in das Röhrchen!”
Autofahrer: „Geht nicht. Ich habe Asthma.”
Polizist: „Kommen Sie mit zur Blutprobe!”
Autofahrer: „Geht nicht, bin Bluter.”
Polizist: „Dann gehen Sie auf dieser Linie!”
Autofahrer: „Geht nicht, bin betrunken.”

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Coabhängiges Verhalten - woran erkennt man es?

Bildquellenangabe:   Uta Herbert - pixelio.de Der Mann Deiner Schwester, Deiner Freundin...