Freitag, 2. Januar 2009

Oh Gott, man hat mich eingemauert

Ein Autofahrer soll ins Röhrchen blasen. Er weigert sich. Nach mehrmaliger Aufforderung sagt der Beamte: „So, wenn Sie durchaus nicht wollen, blase ich selber hinein, dann sind Sie aber Ihren Führerschein los!“

Ein Besoffener geht nachts eine Straße entlang und trifft schließlich auf eine Litfasssäule. Er rennt leicht dagegen, bleibt stehen, und tastet nach beiden Seiten die Litfasssäule ab. Er geht rechts herum, tastet und tastet, dann links herum und tastet wieder, dann bricht er verzweifelt zusammen und heult: „Oh Gott, man hat mich eingemauert!“

Der Arzt zum Patienten: „Tut mir leid, aber ich kann bei Ihnen nichts finden. Es muss wohl am Alkohol liegen!“
Der Patient: „Dann komme ich wieder, wenn Sie nüchtern sind!“

Sagt die Frau zum Mann: „Trage ich meine Haare auf links, habe ich meine Tage, trage ich sie rechts habe ich schlechte Laune, wenn sie durcheinander sind, kannst mit mir machen, was du willst!“
Da sagt der Mann: „Ich trinke morgens ein Jägermeister, mittags einen Jägermeister und abends trinke ich eine ganze Flasche, da ist mir egal wie deine Haare liegen!“

Drei Jugendliche, etwa 16 Jahre alt, betreten eine Kneipe. Sie setzen sich an einem Tisch und rufen dem Wirt zu: „Drei Halbe!“
Daraufhin sagt der Wirt: „Das sehe ich, aber was wollt ihr trinken?“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Coabhängiges Verhalten - woran erkennt man es?

Bildquellenangabe:   Uta Herbert - pixelio.de Der Mann Deiner Schwester, Deiner Freundin...